🇷🇸🥩Muckalica🥩🇷🇸


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Markennennung/Verlinkung*
Auf der Suche nach neuen Rezepten lasse ich mich auch gerne von internationalen Gerichten inspirieren und stieß so kürzlich auf ein Gericht, dass ich vor vielen Jahren mal in einem Balkanrestaurant gegessen habe und sehr lecker fand:
„Muckalica“- eine Art Ragout mit Fleisch (häufig Schweinefilet) und vielen Gemüsesorten, leicht pikant-scharf gewürzt und super saftig und aromatisch 😋
Zutaten für ca. 4 Portionen:
ca. 750g Schweinefilet (oder auch etwas mehr)
1 große Aubergine
2-3 bunte Paprikaschoten
2 große Tomaten
4 große Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
2-3 eingelegte Peperoni (Schärfegrad nach Geschmack)
2-3 Scheiben geräucherter, roher Schinken
ca. 200g Erbsen (TK oder Konserve)
1 Tube Tomatenmark
2-3 EL Ajvar (mild oder scharf)
200ml sehr kräftige Fleischbrühe oder 2-3 Brühwürfel plus Flüssigkeit (Wasser, Wein…)
Salz, grober Pfeffer, Paprika edelsüß, Prise Zucker
je 2 Lorbeerblätter, Nelken, Wacholderbeeren
½ Bd. Petersilie
Öl

Zubereitung:
Schinken, Zwiebeln und Knoblauch sehr fein hacken, in heißem Öl ausbraten.
Fleisch abspülen, parieren und in Würfel schneiden, die etwas kleiner als Gulaschwürfel sind, im heißen Schinkenfett anbraten.
Aubergine, Tomaten und Paprika würfeln, dazu geben, Tomatenmark mit anrösten und mit Brühe ablöschen.
Lorbeerblätter, Nelken und Wacholderbeeren in einem Tee-Ei o.ä. in das Ragout hängen, würzen und ca. 90 Minuten bei reduzierter Hitze gar schmoren lassen.
Wenn das Fleisch gar ist, Erbsen kurz darin erwärmen, Ajvar und in Ringe geschnittene Peperoni unterheben und erneut pikant abschmecken.
Mit Petersilie bestreut zu Djuvecreis und Salat servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.