🌭 Original dänische Hot Dogs 🌭

Home / Festliche Gerichte / 🌭 Original dänische Hot Dogs 🌭


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Homemade fastfood wird bei uns sehr gerne gegessen und damit es nicht eintönig wird, probiere ich immer wieder neue Varianten unserer Lieblingssnacks aus.
Diese Snacks bieten sich natürlich auch gerade bei zwangloseren Partys und Feiern an, z.B. bei Faschingspartys von Teenies, die diese Hot Dogs lieben werden, denn für Vegetarier kann man hier auch die Würstchen schnell gegen Veggie-Würstchen austauschen

Gerade bei Hot Dogs gibt es unzählige Versionen und bei uns sollte es heute mal eine „skandinavische“ Version geben, abseits der eher ruckzuck zusammen geklatschten Exemplare des großen schwedischen Möbelhauses, denn gerade die Dänen haben da eine sehr interessante und extrem leckere Art, Hot Dogs mit einer umwerfend köstlichen Remoulade zu veredeln 😋


Zutaten für 4 Hot-Dogs:
4 Hot-Dog Würstchen nach Geschmack (original sind es die sog. „Røde Pølser“- rot gefärbte Würstchen, die Wiener Würstchen ähneln)
4 Hot-Dog Rolls (gekauft o. selbst gebacken)
2-3 kleine Röschen eingelegter Blumenkohl (Mixed Pickles)
2-3 EL Weißkrautsalat
3 EL Kräuterremoulade
1 EL Schmand
1 Teel. Aprikosenkonfitüre
1 Teel. Mittelscharfer Senf
½ Teel. Currypulver
etwas Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Prise Zucker
3-4 EL dänischer Gurkensalat (bereite ich selbst zu und wecke sie ein)
2 EL mittelscharfer Senf
4 EL Tomatenketchup

Zubereitung:
Blumenkohl und Krautsalat zerkleinern.

Remoulade mit 1 Teel. Senf, Aprikosenkonfitüre, Schmand, Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronensaft vermengen und abschmecken.

Zerkleinertes Gemüse unterheben und gut durchziehen lassen.
Inzwischen Würstchen erhitzen und Rolls im Backofen aufwärmen.
Auf die untere Rollsseite eine gute Schicht dänische Remoulade geben, darauf das Würstchen legen und nun zuerst mit Senf, dann mit Ketchup und zum Schluss mit Gurkensalat belegen.

Obere Rollsseite darauf klappen- fertig.

TIPP:
Wer keine Zeit/Lust hat, die Remoulade selbst zuzubereiten, kann getrost auf das, sehr leckere ,Fertigprodukt „Hamburger Sauce“/Homann zurückgreifen.

Diese gibt es auch als spezielle „Hot Dog Sauce“, die mir persönlich auch gut schmeckt, aber die „Hamburger Sauce“ hat etwas mehr Biss und schmeckt mir noch besser 😊

Auch den dänischen Gurkensalat kann man bereits fix und fertig kaufen (z.B. von „Kühne“), der ebenfalls sehr lecker ist.
Ich verwende jedoch meinen selbstgemachten Gurkensalat.

🥡 Asiatische Hühnersuppe 🥡

Home / Festliche Gerichte / 🥡 Asiatische Hühnersuppe 🥡


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Auf Partybüffets dürfen natürlich auch heiße und gerne auch scharfe, Süppchen nicht fehlen und diese Variante schmeckt beinahe Jedem 😋

Zutaten für ca. 6 Portionen:
1 großes Hähnchenbrustfilet
500g Schweinemett
1 Bund Frühlingszwiebeln oder 2-3 Schalotten
2 Esslöffel süß-scharfe Chilisauce
Salz, Piment, Paprika,  gemahlener Chili
1 Suppenbund
1 Paprikaschote
3 Knoblauchzehen
1 Stück frischer Ingwer
ca. 8 Shiitakepilze oder ersatzweise 5-6 braune Champignons
1 Pck. getrocknete Chinapilze (Mu-Err)
½ Glas Bambussprossen
½ Glas Sojabohnenkeimlinge
Brühepulver oder ca. 2l sehr kräftige hausgemachte Hühner-,Gemüse- oder Fleischbrühe
2 Esslöffel Reiswein (o. ersatzweise Sherry)
½ Teel. Honig
1 Esslöffel Sojasauce
etwas Srirachasauce
China 5-Gewürze-Pulver, Koriander, gem. Ingwer
1 Pck. Glasnudeln.
2-3 Stängel frischer Koriander (oder glatte Petersilie)

Zubereitung:
China Pilze nach Anweisung einweichen.
In der Zwischenzeit ca. 2 Liter Brühe aufsetzen (oder entsprechende Menge Brühepulver und ca. 2 Liter Wasser)
Gemüse putzen, dabei Pilze in dünne Scheiben schneiden, Suppenbund würfeln, Porree und Hälfte der Lauchzwiebeln, bzw. Schalotten, in feine Ringe schneiden, Paprika würfeln.
Restliche Lauchzwiebel/Schalotte fein hacken, Knoblauch und Ingwer schälen und  fein hacken.
 
Mett mit einer gehackten Lauchzwiebel/Schalotte, Knoblauch, Ingwer, Salz, Piment, 1 Esslöffel süß-scharfer Chilisauce und gem. Chili pikant würzen, möglichst kleine (Haselnuss) Bällchen formen.

Hähnchenfilet abspülen, trocken tupfen, in kleine Würfel schneiden und in die kochende Brühe geben, kurz aufkochen, Hitze reduzieren und Hackbällchen dazu ins nicht mehr kochende Wasser geben.

Eingeweichte Mu-Err-Pilze in feine Streifen schneiden.

Geputztes, vorbereitetes Gemüse bis auf die Lauchzwiebelringe, einschließlich abgetropfter Bambus-und Sojasprossen, mit etwas von der Gemüseflüssigkeit der Gläser/Dosen in die Brühe geben und leise simmernd gar ziehen lassen, mit Chinagewürz, Reiswein/Sherry, Honig, Koriander, Sojasauce, restlicher Chilisauce, etwas Srirachasauce und gemahlenem Chili pikant abschmecken.

Nebenbei die Glasnudeln nach Anweisung einweichen, in mundgerechte Stücke schneiden, in die fertige Suppe geben und diese mit Lauchzwiebelringen und gehacktem Koriander bestreut servieren.  

🥗 Hühnchensalat „Jäger Art“ 🥗

Home / Festliche Gerichte / 🥗 Hühnchensalat „Jäger Art“ 🥗

*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*
In den `70er Jahren gab es einen sehr leckeren Feinkostsalat mit Hühnchen, Pilzen und Currysauce, der leider schon lange nicht mehr erhältlich ist, da aber ein würziger Geflügelsalat ohne Mayonnaise sehr gut zu Partybüffets passt, habe ich diese Version zusammen geschmurgelt und finde den Salat wirklich gelungen 😋

Zutaten für eine ca. 500g Vorratsdose:
1 Hähnchenbrustfilet
1/2 Ds Champignonscheiben (ist würziger als frische Champignons!)
2-3 Lauchzwiebeln (nur den weißen Teil)
ca. 8-10 Silberzwiebeln aus dem Glas
4-5 Cornichons
3 Esslöffel pikanten Gewürzketchup süßlich-scharf (z.B. Hela)
2 Esslöffel Curryketchup (z.B. Heinz)
1 EL Worcestershiresauce
einige Spritzer Srirachasauce
etwas Currypulver
evtl. einige Spritzer Flüssigsüßstoff oder etwas Honig
1 Brühwürfel, Wasser

Zubereitung:
Hähnchenfilet abspülen, trocken tupfen, von Sehnen etc. befreien und in wenig Brühe durchgaren.
In einer Vorratsdose beide Ketchupsorten mit den Würzsaucen, Curry und ggf. etwas Süßstoff/Honig abschmecken und mit den abgetropften Champignons vermengen.

Lauchzwiebel putzen, in ganz feine Ringe schneiden, Silberzwiebeln halbieren oder vierteln, Cornichons in dünne Scheibchen schneiden und alles ebenfalls unterheben.

Hähnchenfleisch in kleine Würfel schneiden und ebenfalls unterheben, erneut evtl. abschmecken und mit Baguette, Brötchen, Ciabatta, etc. anrichten.

✨Vegetarischer „Metzger“-Fleischsalat✨

Home / Festliche Gerichte / ✨Vegetarischer „Metzger“-Fleischsalat✨


*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung. Produkte wurden von mir gekauft!*
Auf einem richtig bunten Faschingsbüffet darf natürlich auch ein pikaner Fleischsalat nicht fehlen und darum habe ich mich, für Veggies unter den Gästen, mal an eine Version ohne tierische Wurst gewagt und finde diese sehr lecker 😋

Zutaten für ein Schälchen (knapp 250g):
100g vegetarischen Aufschnitt, z.B. „Schinkenspicker“/Rügenwalder Mühle- sehr dünn geschnitten!
100g saure Gewürzgurken
3 Esslöffel fettarme Salatcreme, z.B. „Miracel Whip Balance“
Zusätzlich nach eigenem Geschmack:
¼ Bund glatte Petersilie
¼ Bund Schnittlauch
½ Teelöffel geriebener Meerrettich o. Sahnemeerettich
etwas Salz, Pfeffer, Flüssigsüßstoff

Zubereitung:
Veggie-Wurst in feine Streifen schneiden und etwas kürzen.
Gurken der Länge nach vierteln und etwas des Fruchtfleisches längst entfernen so dass der äußere, feste Rand und WENIG Fruchtfleisch stehen bleiben.
In Küchenpapier gut ausdrücken, so dass möglichst viel Feuchtigkeit entfernt wird!
Gurken in kleine Würfel schneiden.
In einer Schale Veggie-Wurst, Gurkenwürfel, Salatcreme und ca. 1-2 Teelöffel Gurkenflüssigkeit verrühren, gehackte Kräuter (nach Geschmack) unterheben, evtl. noch etwas abschmecken- fertig!
Wer es etwas pikanter mag, hebt etwas Meerrettich unter den Salat.

🏈 Moink Balls 🏈

Home / Festliche Gerichte / 🏈 Moink Balls 🏈

Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung
Da an diesem Wochenende der Superbowl stattfindet, habe ich bereits in den vergangenen Tagen immer wieder das eine oder andere Rezept passend dazu gepostet, denn zu diesem Event gibt es in den USA einige, nahezu unverzichtbare, „Spezialitäten“, die der Sportfan genüßlich verzehrt, u.a. auch die in den USA sehr beliebten „Moink Balls“:
Das Wortspiel aus „Mooh und Oink“ soll lautmalerisch verdeutlichen, das hier Fleisch von Rind (Hackfleisch) und Schwein (Bacon) verarbeitet werden und daraus ein sehr leckerer Snack entsteht 😋

Zutaten für ca. 20 tischtennisballgroße „Balls“:
500g mageres Rinderhackfleisch
ca. 20 schmale Streifen Bacon
ca. 50g Käse am Stück (original verwendet man Cheddar, es schmeckt auch gut mit Gouda oder Emmentaler)
1,5 Teel. Salz
1 Teel. Schwarzer, grober Pfeffer
etwas gehackte Petersilie
ca. 6-8 EL BBQ-Sauce
Öl


Zubereitung:
Käse in ca. 20 Würfelchen teilen.
Hackfleisch sehr gründlich mit Salz, Pfeffer, Petersilie und ca. 1 EL BBQ-Sauce vermengen und ca. 20 Kugeln abteilen.
In jede Kugel ein Würfelchen Käse stecken, Hackfleisch rundherum fest andrücken und mit jeweils einem Streifen Bacon umwickeln.
Fertige Bällchen mit restlicher BBQ_Sauce bepinseln und in einer großen Pfanne in heißem Öl rundherum braun anbraten.
Den Bratensatz mit etwas Wasser loskochen, Deckel auf die Pfanne legen und ca. 5-6 Minuten garen lassen.
Dadurch garen die Bällchen innen komplett durch, der Käse zerläuft beim Anschneiden und das Hackfleisch wird herrlich saftig.
Mit klassischen Beilagen wie z.B. Wellenschnitt Pommes Frites, Coleslaw, etc. servieren.

🏈 Coleslaw 🏈

Home / Festliche Gerichte / 🏈 Coleslaw 🏈


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Auch zum Superbowl, der am kommenden Wochenende wieder von Millionen Zuschauern weltweit verfolgt wird, darf DER Klassiker unter den Salaten nicht fehlen:
Der „Coleslaw“:-bei uns auch als Farmersalat oder Partysalat seit den `80ern bekannt und beliebt.
Köstlich, knackig, leicht süß, frisch und unheimlich lecker, begeistert dieser Krautsalat auch hierzulande immer mehr Genießer, Grund genug also, ihn ohne Konservierungsstoffe, etc. selbst herzustellen 😋

Zutaten für 4-6 Portionen als Beilagensalat:
3-4 große Möhren
(1 ca. faustgroßes Stück Knollensellerie
Essig
Öl)
 ODER
1 Glas Selleriesalat
2-3 Lauchzwiebeln
1/4 Kopf Weißkohl
2-3 EL Maiskörner
Salz, Pfeffer, Selleriesalz, Flüssigsüßstoff (oder Zucker)
2-3 EL Miracle Whip (ich habe Balance verwendet, es schmeckt auch mit jeder anderen Sorte oder auch mit Majonnaise)
2 EL Sauerrahm/Sourcream oder (kalorienärmer!) Joghurt „natur“
etwas Zitronensaft
2-3 EL Milch

Zubereitung:
Knollensellerie schälen, in dicke Scheiben schneiden und in Salzwasser ca. 1 Stunde garen.

Danach in Streifen schneiden und diese in feinere Juliennestreifen schneiden, mit Essig, Öl, etwas Zucker o. Flüssigsüßstoff, Salz und Pfeffer süß-sauer an mischen ODER (so amche ich es meistens) ein Glas sauer eingelegte Selleriestreifen verwenden.

Möhren schälen und fein raspeln. Selleriesalat (fertig oder selbst gemacht)  abtropfen lassen, Weißkohl in feine Streifen hobeln oder schneiden.
Aus Miracle Whip, Sauerrahm, Milch, Zitronensaft, Flüssigsüßstoff oder Zucker und Gewürzen ein Dressing mixen und mit dem Gemüse in einer Schale mischen.

Mehrere Stunden (gerne über Nacht) im Kühlschrank durchziehen lassen und vor dem Servieren ggf. nochmal abschmecken.

Ich bereite diesen Salat, wie man anhand der Zutaten erkennen kann, eher kalorien- und fettarm zu, jedoch können hier sehr gut „Miracel Whip Balance“ gegen Mayonnaise und Süßstoff gegen Zucker ersetzt werden.

Flüssigsüßstoff verwende ich gerne in Dressings, da sich dieser besser im Dressing verteilt als Zucker- kann aber immer gegen Zucker ausgetauscht werden!

🏈 Superbowl Hot Dogs 🏈

Home / Festliche Gerichte / 🏈 Superbowl Hot Dogs 🏈

*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*
Am 02. Februar wird in den USA DAS Sportereignis des Jahres stattfinden:
Der SUPERBOWL und in diesem Jahr stehen sich die „San Francisco 49ers“ und „Kansas City Chiefs“ gegenüber wenn Demi Lovato die Nationalhymne singt.

Wie in jedem Jahr werden so auch an diesem Wochenende Unmengen „Chicken Wings“, „Nuggets“, „Moinkballs“, „Burger“ und natürlich „HOT DOGS“ vertilgt wenn weltweit ca. 800 Millionen!!!!!! Zuschauer das Sportereignis des Jahres verfolgen 🤩

Daher werde ich in den nächsten Tagen hier das eine oder andere Rezept mit klassischen Snacks veröffentlichen und beginne heute mit dem „ALL AMERICAN HOT DOG“, für den ich auch ein schnelles Relish selbst herstelle:

😋 Zutaten für 4 Hot-Dogs:
4 Hot-Dog Würstchen nach Geschmack
4 Hot-Dog Rolls
1 kl. Schalotte
3-4 EL Hot-Dog Gurkenscheiben (bereite ich selbst zu und wecke sie ein)
3 Cocktailtomaten
2 EL mittelscharfer Senf
4 EL Tomatenketchup
4 EL Remoulade
etwas Salz, Chilipulver
einige Scheiben Cheddar



Zubereitung:
Würstchen erhitzen und Rolls im Backofen aufwärmen.
Inzwischen Tomaten abwaschen, trocknen und sehr fein schneiden/hacken.
Mit Ketchup, Senf, Salz und etwas Chilipulver gut vermengen.
Schalotte sehr fein hacken, Gurken sehr fein hacken und mit den Schalottenwürfeln mischen.
Untere Rollsseite gut mit „All-American-Tomatoe-Sauce“ bestreichen, Würstchen darauf platzieren und mit Cheddar belegen, kurz im Backofen schmelzen lassen.
Mit Gurkenrelish belegen, nach Geschmack noch etwas Ketchup und Senf darüber geben.
Obere Rollsseite dünn mit Remoulade bestreichen und auf die belegte Unterseite klappen.

Lebensmittel bequem online einkaufen!!



🥤 „Das Original Coca Cola Kochbuch“ 🥤

Home / Geschenkbücher rund um Weihnachten und Festtage / 🥤 „Das Original Coca Cola Kochbuch“ 🥤

*Unbezahlte Werbung-Produkt wurde von mir erworben*
„Das Original Coca Cola Kochbuch“/Catharina Wilhelm
Gräfe & Unzer Verlag
96 Seiten
ISBN: 9783774222632

Ursprünglich ca. 15,- inzwischen nur noch gebraucht ab ca. 2,- erhältlich

Wie bereits mehrfach berichtet, habe ich ein leidenschaftliches Interesse an “außergewöhnlichen“ Kochbüchern und da ich kürzlich den amerikanischen „Cola Braten“ aus dem Slow Cooker (erfolgreich) nachgebrutzelt habe und uns dieser sehr gut schmeckte, war mein Interese geweckt, als ich auf dieses Kochbuch stieß und es bei buecher.de tatsächlich für 2,- ergattern konnte.

Da es bekanntlich keine Party ohne Erfrischungsgetränke gibt, ist dieses originelle Kochbuch geradezu prädestiniert, mit interessanten, witzigen und leckeren Partyrezepten jedes Büffet aufzuwerten 🥳

Das sagt Bücher.de:
*Moment mal – wirklich kochen mit Coca-Cola? Klar doch. Denn mit dem weltweit beliebtesten Kultgetraenk lassen sich ebenso leckere wie ungewöhnliche Gerichte vom Appetizer bis hin zum Dessert zubereiten. Ob im Salatdressing, in der Bratensauce oder als Marinade – die kultige Prickelbrause und ihre Schwestern Fanta und Sprite zeigen sich ihrer Fangemeinde in völlig neuen Gewändern! Ob hot oder cool, auf alle Fälle trendy – so sind die überraschenden Kreationen mit Fleisch, Geflügel, Seafood oder auch Gemüse.*(buecher.de)

Inhalt:
Neben tatsächlich sehr interessanten Rezepten, die immer als Bestandteil Coca Cola, Fanta oder Sprite enthalten und NICHT nur Desserts sondern auch durchaus pikante Köstlichkeiten vorstellen, erhält der Leser hier sehr interessante Informationen rund um die Marke „Coca Cola“:

So gibt es ein Kapitel über die Geschichte der Marke und auch ein weiteres Kapitel zu den diversen Slogans- für echte Fans und Hobbyköche, die das Außergewöhnliche lieben, auf jeden Fall mehr als interessant und für Amerikafans, Colajunkies, Hobbyköche, etc. auch eine wirklich nette Geschenkidee 😉



🍔 Klassische Cheeseburger 🍔

Home / Festliche Gerichte / 🍔 Klassische Cheeseburger 🍔

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*

Der klassische Hamburger, bzw. Cheeseburger wird fast immer mit purem Rinderhackfleisch zubereitet, so auch diese , die ich auch für unser Faschingsbüffet zubereiten werde ☺️

Für die Zubereitung der Patties benutze ich, ganz stilecht, ausschließlich Salz und etwas groben Pfeffer, mische aber eine sehr fein gehackte Schalotte mit hinein ☺️

Zutaten für 4 große Burger:
4 Burger Buns (gekauft oder selbst gebacken)
500g Rinderhackfleisch
2 Schalotten
3 Teelöffel mittelscharfer Senf
4 Teelöffel Remoulade oder Mayonnaise
4 Teelöffel Tomatenketchup
1 kleine Frühlingszwiebel (nur den weißen Teil)
Spritzer Apfel- o. Weißweinessig
Prise Zucker o. Flüssigsüßstoff
4 Scheiben Cheddar (oder Scheibenschmelzkäse)
1 große Gewürzgurke
4 Cocktailtomaten
4 Blatt Romanasalat o.ä. „feste“ Sorte
Öl

Zubereitung:
Hackfleisch kräftig mit Salz und Pfeffer würzen,  eine sehr fein gehackte Schalotte untermischen, vier große, flache Patties formen und in heißem Öl von beiden Seiten gut durch braten.

Inzwischen 3 Löffel Mayonnaise, Senf, Ketchup, sehr fein gehackte Frühlingszwiebel und ½ Gewürzgurke, seeeeehr fein gehackt, vermengen, mit Essig, Zucker und ggf. etwas Salz und Pfeffer pikant-würzig abschmecken.

Restliche Gewürzgurke, Schalotte und Tomaten in feine Scheiben schneiden.

 Die Burger Buns kurz im Backofen aufwärmen, untere Seite ganz dünn mit restlicher Remoulade bestreichen, mit Salatblatt belegen.

Gebratene Burger je mit einer Scheibe Cheddar (schmeckt deutlich besser, als Scheibenschmelzkäse!!!) belegen und im noch heißen Backofen erhitzen, bis der Käse verläuft.

Burger auf die Bunhälfte mit dem Salatblatt geben, darauf nun Hamburgersauce verteilen, mit hauchdünnen Gurkenscheiben, Zwiebelringen und Tomatenscheiben abschließen und die Burgerbun-Oberseite darauf klappen- fertig 😋

🧀 Bunter Käsesalat 🧀

Home / Festliche Gerichte / 🧀 Bunter Käsesalat 🧀

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*

Dieser bunte Käsesalat ist ein absoluter Hingucker auf jedem Karnevalsbüffet und ist durch die Verwendung unterschiedlicher Käsesorten und Gemüsezusätze sehr variabel zuzubereiten 🥳

Zutaten für 4 große Hauptportionen oder 6-8 Beilagen:
Je ca. 150-200g mittelalter o. junger Gouda, Cheddar und Emmentaler (insgesamt ca. 500g)
1 große rote Zwiebel
1 große rote Paprikaschote
1 Ds. Maiskörner
4 EL Olivenöl
6 EL Rotweinessig
Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Paprikapulver edelsüß, Prise Zucker
gehackte Petersilie

Zubereitung:
Aus Öl, Essig, Gewürzen und Zucker ein Dressing mixen.
Käse in kleine Würfelchen schneiden, Zwiebel abziehen und sehr fein würfeln, Paprika putzen und fein würfeln.

Mit den Maiskörnern zusammen unter die Salatsauce heben, gut vermengen und ca. 1 Stunde im Kühlschrank gut durchziehen lassen.

Vor dem Servieren mit frisch gehackter Petersilie bestreuen.