🎉🥗Budapester Salat🥗🎉

Home / Festliche Gerichte / 🎉🥗Budapester Salat🥗🎉

*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*
Auch wenn zur Zeit keine großen Karnevalspartys stattfinden dürfen, möchte der eine oder andere es sich doch im Familienkreis gemütlich machen und dazu gehören auch Partysnacks:
Was auf keinem Partybuffet fehlen darf, sind diverse Salate, gerne auch fleischhaltig, wie z.B. Fleischsalat oder Budapestersalat.

Da aber fertig gekaufte Salate oft nicht so richtig gut schmecken (auch lässt die Fleischqualität häufig zu wünschen übrig), bereite ich diese gerne selbst zu.

Dieser Fleischsalat „Budapesterart“ ist leicht, preiswert und sehr lecker- im Sommer auch gut geeignet, als leichter Mittagsimbiss zu ein paar Scheiben frischen Ciabattas oder Baguettes

Zutaten für eine große Schüssel:
Ca. 300g gegartes Fleisch (ich verwende dafür Schweineschnitzel o. Minuten-bzw. Schmetterlingssteaks, die ich in wenig Brühe gare))
1 rote Paprikaschote ganz fein gewürfelt
1 süßlicher Apfel, geschält, entkernt und fein gewürfelt
1/4 Glas eingelegter Tomatenpaprika in feinen Streifen (evtl. etwas kleiner geschnitten)
2 Gewürzgurken fein gewürfelt
3-4 EL Majonnaise o. Salatcreme (ich verwende Miracel Whip Balance)
2-3 EL  Barbecuesauce
1 EL Tomatenketchup
1-2 Teel. Sriracharsauce
Prise Salz, Paprika edelsüß
ggf. Prise Zucker/Flüssigsüßstoff
gehackte Petersilie nach Wunsch


Zubereitung:
Fleisch in kleine Würfelchen schneiden, Paprikaschote putzen und in feine Würfelchen schneiden, mit Apfelwürfeln, Gurkenwürfeln und Tomatenpaprika mischen.

In einer Schüssel Barbecuesauce mit Sriracharsauce, Majonnaise/Salatcreme und Tomatenketchup mischen, mit etwas Sud von den Gurken, Salz, Paprika edelsüß und ggf. einer Prise Zucker/Süßstoff feurig- pikant (je nach Vorliebe schärfer oder weniger scharf) abschmecken, mit Fleisch- Gemüsemix vermengen, erneut abschmecken, evtl. mit wenig gehackter Petersilie bestreut anrichten.

Passt hervorragend zu Bauernbrot, Baguette, Ciabatta oder Fladenbrot.

Auch lecker als sommerlich-leichter Mittagsimbiss.

🎉🥗Partysalat🥗🎉

Home / Festliche Gerichte / 🎉🥗Partysalat🥗🎉

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Da die Silvesterfeier in diesem Jahr extrem begrenzt (sprich nur zu zweit ) stattfindet, habe ich für uns diesen köstlichen Partysalat zubereitet, dessen Rest auch Neujahr noch als Abendbrot schmeckt 😋

Da ich gerne fleischhaltige Salate als Brotaufstrich mag, aber fertig gekaufte Salate oft nicht so richtig gut schmecken (auch lässt die Fleischqualität häufig zu wünschen übrig) bereite ich diese gerne selbst zu und deshalb habe ich von den diversen Weihnachtsbraten aus dem Römertopf einige Scheiben zurückgelegt und daraus diesen Salat gemixt:

Zutaten für ca. 4 Portionen
ca. 200g gegartes Fleisch (ich habe Reste vom Schweinerückenbraten verwendet)
2 Lauchzwiebeln in sehr feine Ringe gehackt
1 Paprikaschote ganz fein gewürfelt
2 Esslöffel Silberzwiebeln aus dem Glas- halbiert
1/4 Glas eingelegter Tomatenpaprika in feinen Streifen (evtl. etwas kleiner geschnitten)
2 Gewürzgurken fein gewürfelt
3-4 in Knoblauch eingelegte Peperoni
1-2 Teel. grüne, eingelegte Pfefferkörner
4-5 EL  Barbecuesauce
2-3 EL süß-scharfer Gewürzketchup (ich liebe den Gewürzketchup „Curry“ von KANIA/Lidl)
1-2 Teel. Sriracharsauce
Flüssiger Süßstoff



Zubereitung:
Lauchzwiebel und Paprikaschote putzen und mit den Peperoni und Silberzwiebeln in feine Ringe, bzw. Scheiben oder Würfelchen schneiden.

In einer großen Schüssel vorbereitetes und in feine Streifen geschnittenes Fleisch damit mischen.

In einer zweiten Schüssel Barbecuesauce mit Ketchup und Sriracharsauce mischen, mit etwas Sud von den Silberzwiebeln sowie einigen Spritzern Süßstoff feurig- pikant (je nach Vorliebe schärfer oder weniger scharf) abschmecken, mit der Fleisch-Gemüsemischung mischen, Pfefferkörner unterheben, nochmals abschmecken- fertig.

Passt hervorragend zu Bauernbrot, Baguette, Ciabatta oder Fladenbrot.

Auch lecker als leichter Mittagsimbiss.
Guten Rutsch 🙂

🥗 Hühnchensalat „Jäger Art“ 🥗

Home / Festliche Gerichte / 🥗 Hühnchensalat „Jäger Art“ 🥗

*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*
In den `70er Jahren gab es einen sehr leckeren Feinkostsalat mit Hühnchen, Pilzen und Currysauce, der leider schon lange nicht mehr erhältlich ist, da aber ein würziger Geflügelsalat ohne Mayonnaise sehr gut zu Partybüffets passt, habe ich diese Version zusammen geschmurgelt und finde den Salat wirklich gelungen 😋

Zutaten für eine ca. 500g Vorratsdose:
1 Hähnchenbrustfilet
1/2 Ds Champignonscheiben (ist würziger als frische Champignons!)
2-3 Lauchzwiebeln (nur den weißen Teil)
ca. 8-10 Silberzwiebeln aus dem Glas
4-5 Cornichons
3 Esslöffel pikanten Gewürzketchup süßlich-scharf (z.B. Hela)
2 Esslöffel Curryketchup (z.B. Heinz)
1 EL Worcestershiresauce
einige Spritzer Srirachasauce
etwas Currypulver
evtl. einige Spritzer Flüssigsüßstoff oder etwas Honig
1 Brühwürfel, Wasser

Zubereitung:
Hähnchenfilet abspülen, trocken tupfen, von Sehnen etc. befreien und in wenig Brühe durchgaren.
In einer Vorratsdose beide Ketchupsorten mit den Würzsaucen, Curry und ggf. etwas Süßstoff/Honig abschmecken und mit den abgetropften Champignons vermengen.

Lauchzwiebel putzen, in ganz feine Ringe schneiden, Silberzwiebeln halbieren oder vierteln, Cornichons in dünne Scheibchen schneiden und alles ebenfalls unterheben.

Hähnchenfleisch in kleine Würfel schneiden und ebenfalls unterheben, erneut evtl. abschmecken und mit Baguette, Brötchen, Ciabatta, etc. anrichten.