🇩🇪🍄Jägerschnitzel🍄🇩🇪


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Da ich gestern soooo schöne braune Champignons bekommen habe, habe ich heute ein schönes, klassisches Jägerschnitzel mit Curly Pommes, Salat und einem Klacks Preiselbeeren serviert 😋

Zutaten für 4 Personen:
4 Schweineschnitzel
2 Eier, verquirlt und leicht gesalzen
Mehl
Paniermehl
Salz, Pfeffer, Paprika, geriebener Parmesan
2 EL Butter
2 EL Öl

Champignonsauce:
ca. 500g kleine (braune) Champignons
3-4 Scheiben hauchdünner Serrano- oder Parmaschinken
1 Schalotte, fein gehackt
1 Becher Kräuter Creme Fraiche
1 EL Sojasauce
1 TL Worcestershiresauce
Salz, schwarzer Pfeffer, Paprika edelsüß
Prise Zucker
100ml sehr kräftige Fleischbrühe
4 EL Öl
1 EL Kräuterbutter (oder normale Butter)
nach Geschmack ca. 4 EL Wildpreiselbeeren
1 Btl. Curly Pommes (ca. 750g)

Zubereitung:
in einem weiten Topf Schmalz und Butter erhitzen und fein gewürfelten Schinken knusprig auslassen.
Gehackte Zwiebel ins Schinkenfett geben und glasig anschwitzen, Zucker darüber streuen und leicht karamellisieren.
Semmelbrösel mit Parmesan mischen, Mehl etwas mit Salz und Pfeffer würzen.
Schnitzel abtupfen, leicht platt klopfen und mit Salz, Pfeffer und Paprika auf beiden Seiten gründlich einreiben.
Erst durch gewürztes Mehl, dann durch Ei und danach durch Parmesan-Paniermehl ziehen.
In einer großen Pfanne Öl und Butter erhitzen und die Schnitzel darin von beiden Seiten braun braten, warm stellen.
Inzwischen Pommes nach Anleitung im Backofen backen, Pilze putzen und in feine Scheiben schneiden, Schinken und Schalotte fein würfeln.
In einem großen Bräter oder Schmortopf Öl und Kräuterbutter erhitzen, Schinken- und Zwiebelwürfel andünsten, Pilzscheiben dazu geben und leicht anbraten, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
Wenn die Pilze etwas Flüssigkeit gezogen haben, mit wenig Brühe, Worcestershire- und Sojasauce ablöschen, mit etwas Zucker pikant abschmecken, Creme fraiche unterheben und die Pilzsauce über die Schnitzel geben.
Mit (Curly) Pommes, Salat und etwas Preiselbeeren (nach Geschmack) servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.