🇹🇷🍅Domates soslu köfte🍅🇹🇷


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Da bei uns Hackfleisch absolut geliebt wird, hole ich mir hierfür gerne internationale Rezeptanregungen und stieß kürzlich auf Türkische Hackbällchen in Tomatensoße- „Domates soslu köfte“, was sich extrem lecker las.
Nahezu jede türkische Familie hat natürlich hierfür „Ihr“ spezielles Familienrezept, aber da ich ja immer auf „Meine“ Art und Weise koche, habe ich hier und da ein wenig verändert
Hier nun also „meine“ Version

Zutaten für die Köfte:
500g gemischtes Hackfleisch (in den Originalrezepten wird Lamm und/oder Rind verwendet, ich verwende gemischtes Hack aus Schwein und Rind, da wir Lamm nicht mögen und Rind alleine zu trocken ist)
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 EL Senf
1/4 Bd. glatte
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
etwas Kreuzkümmel, Majoran, Thymian, getr. Minze und Muskat
Öl
ca. ¾ l sehr kräftige Fleischbrühe
2 Lorbeerblätter

Sauce:
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 Ds gehackte Pizzatomaten
1 Tube Tomatenmark
1 EL Nar ekşisi (Granatapfelsirup)
½ Teel. Sumach
Salz, Majoran, Thymian, Kreuzkümmel, Pul Biber, getr. Minze
Prise Zucker
¼ Bd. glatte Petersilie
Öl

Zubereitung:
Für die Köfte die Zwiebel und Knoblauch sehr fein hacken oder reiben.
Petersilie sehr fein hacken.
Hackfleisch mit Zwiebelgemisch, Petersilie, Senf und Gewürzen vermengen, abschmecken und mit feuchten Händen zu ca. 20 Bällchen formen.
In einer großen, weiten Pfanne Öl erhitzen und Köfte darin von beiden Seiten braun anbraten.
Inzwischen einen großen Topf mit Brühe und Lorbeerblättern aufsetzen, zum Kochen bringen und Hitze reduzieren, Köfte vorsichtig hinein gleiten lassen, nicht mehr kochen und mit geschlossenem Deckel gar ziehen lassen, in der Brühe warmhalten.
Währenddessen in einem anderen großen Topf Öl erhitzen und restliche Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und darin anschwitzen.
Tomatenmark kurz mit anrösten, mit etwas Köftebrühe ablöschen und Pizzaomaten dazugeben, restliche Gewürze, Sirup und evtl. Zucker dazu geben, leise siedend etwa 10 Minuten gut durchschmoren, dabei ggf. immer wieder etwas Brühe angießen.
Die Köftebällchen nun in die Sauce geben und leise siedend ca. 5 Minuten garen lassen.
Sauce erneut abschmecken, gehackte Petersilie unterheben mit Reis servieren.
Afiyet olsun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.