🍍 Schweinefilet „Kalkutta“ 🍍

Vor einiger Zeit befand sich in einer „Brandnoozbox“ eine Würzpaste „KNORR SCHMECK‘ DIE WELT KOCHPASTE INDISCHES CURRY“, in kleiner Probierausgabe für ein Zwei-Personen-Gericht, da ich aber gerne größere Mengen auf Vorrat koche und der Göttergatte kein soooo großer Geflügelfan ist (und ich nicht gerne angefangene Kokosmilchdosen `rumstehen habe….) habe ich mit dieser Paste ein eigenes Gericht gezaubert, das für mindestens 4 Personen reicht 😉



5 Euro Neukundengutschein



Indische Spezialitäten

Mildes Madras Curry-Pulver, Tandoori Masala, Ghee Butter & viel mehr auf Gourmondo.de!

www.gourmondo.de



Zutaten für ca. 4 Portionen:
750g Schweinefilet
2 große Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 rote Paprikaschote
200g Champignons
½ große Dose Ananasstücke
1 Dose Kokosmilch
1 Päckchen Würzpaste für indisches Curry
1 Brühwürfel
Salz, Curry
¼ Teelöffel Sambal Oelek
½ Bd. glatte Petersilie
Öl

Zubereitung:
Fleisch abspülen, trocken tupfen und parieren, dann in schmale Streifen schneiden.
Zwiebeln pellen und längs in schmale Spalten schneiden, Paprika und Pilze putzen, Paprika würfeln, Pilze in dünne Scheiben schneiden.
In einem großen Topf Öl erhitzen und Fleisch portionsweise anbraten, dann Zwiebeln dazu geben und glasig dünsten.
Knoblauch dazu pressen, unterheben, Brühwürfel zerbröselt über das Fleisch streuen und alles kurz dünsten.
Gemüse dazu geben und andünsten, mit etwas Ananassaft ablöschen, ca. 10 Minuten leise garen lassen.
Würzpaste und Kokosmilch in den Topf rühren, Ananas dazu geben und mit Salz, Curry und (nach Geschmack) Sambal Oelek würzig abschmecken.
Petersilie abspülen, trocken schütteln und fein gehackt über das Curry streuen, mit Basmatireis oder Naanbrot servieren.








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.