🍂🍰Herbstlicher Zwetschgenkuchen🍰🍂

Home / Gebäck / 🍂🍰Herbstlicher Zwetschgenkuchen🍰🍂

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Gestern war meteorologischer Herbstanfang und das muss mit einem himmlisch aromatischen, saftigen Zwetschgenkuchen gefeiert werden😋

Zutaten für ein Backblech (ich habe die Hälfte genommen und eine 26cm Springform verwendet!)
Boden und Belag:

400g Mehl
175 weiche Butter o. Margarine
130g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Prise Salz
1 Pck. Zitronenabrieb
1 KG Zwetschgen
Streusel:
250g Mehl
150g weiche Butter o. Margarine
120g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
½ Teel. Zimt, Prise Salz
2 EL gehackte Mandeln o. Nüsse

Zubereitung:
Für den Mürbeteig Butter mit Zucker, Vanillezucker, Salz und Zitronenabrieb schaumig rühren, Mehl dazu geben und gründlich verkneten, zu einer Kugel rollen und in Frischhaltefolie eingerollt mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchkühlen.

Inzwischen Zwetschgen putzen, verlesen, entsteinen und längs vierteln, aus restlicher Butter, Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz, Zimt, Nüssen Streuselteig kneten und ebenfalls kaltstellen.

Backofen auf ca. 180 Grad vorheizen, Backblech fetten oder mit Backpapier belegen, Mürbeteig darauf ausrollen und mit Zwetschgenvierteln gleichmäßig belegen.

Streuselteig gleichmäßig darüber verstreuen, ca. 70-80 Minuten goldbraun backen.

Besonders lecker mit einer Kugel Vanilleeis und/oder einem ordentlichen Klacks Sahne 😋 TIPP:
Wenn ich eine Springform statt des Bleches verwende, fette ich diese und streue sie mit Paniermehl aus, so löst sich der Kuchen nach dem Backen leichter aus der Form😉

🥧✝️Festtagsstreuselkuchen✝️🥧

Home / Gebäck / 🥧✝️Festtagsstreuselkuchen✝️🥧

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Heute und Morgen feiert die gesamte christliche Welt Pfingsten-abgeleitet vom griechischen Begriff πεντηκοστὴ ἡμέρα (der 50. Tag), wird am 50. Tag nach Ostersonntag gefeiert (daher der Begriff) und gefeiert wird „die Sendung des Geistes Gottes zu den Jüngern Jesu“ und gilt als Geburt der christlichen Kirche ♥️

Zu diesem Anlass habe ich heute einen herrlich saftigen Streuselkuchen gebacken, ganz ohne Hefe und mit vielen Knusperstreuseln 😋

Zutaten für ein Backblech:
Boden:

4 Eier
150g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Prise Salz
250g Mehl
1 Pck. Backpulver

Streusel:
400g Mehl
200g Zucker
Prise Salz
1 Pck. Vanillezucker
200g weiche Butter

Guss:
1 Becher Schlagsahne
50g Butter

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Für den Boden Eier mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen, langsam das zuvor gesiebte Mehl/Backpulver unterrühren.

Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausstreichen.

Für die Streusel Butter, Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz gründlich verkneten und mit den Händen über dem Teigboden streuselig verteilen.

Sahne mit Butter erwärmen und zu einem flüssigen Guss schmelzen.

Im vorgeheizten Ofen ca. 20-25 Minuten goldbraun backen (zwischendurch Stäbchenprobe nicht vergessen!!), aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen und mit dem Sahne-Buttergemisch begießen.