🍍 Hähnchen in Fruchtaspik 🍊


Ich esse sehr gerne diesen frisch-fruchtigen Aspikaufschnitt mit Hähnchenbrustfilet, Ananas und Mandarine und so lag es nahe, diesen selbst herzustellen und natürlich auch, nach Möglichkeit, haltbar zu machen, so entstand dieses, wirklich leckere, fett- und kalorienarme Rezept, für das ich gerne flüssigen Süßstoff verwende, der sich gut dosieren lässt, sich schnell auflöst und keine zusätzlichen Kalorien liefert:

CLATRONIC
Einkochautomat



Zutaten für ca. 6 Twist-Off Gläser mit je ca. 350 ml Inhalt:
400- 500g Hähnchenbrustfilet
1 kleine Dose Mandarinenspalten
1 kleine Dose Ananasringe o. Stücke
5 Pck. gemahlene Gelatine o. entsprechende Menge Blattgelatine
3 Brühwürfel
Salz
etwas Zitronensaft (auch Konzentrat möglich)
flüssiger Süßstoff (oder etwas Zucker)

Zubereitung:
Obst abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen.
Gelatine, in einem ausreichend großen Topf, im kalten Saft nach Anleitung einweichen, bzw. quellen lassen.
Inzwischen Hähnchenfilet abspülen, trocken tupfen und von Fett, Sehnen, etc. befreien, in mundgerechte Stücke schneiden.
In einem Topf Hähnchenfleisch mit Wasser knapp bedecken, Brühwürfel dazu geben, aufkochen lassen und bei reduzierter Hitze gar ziehen lassen.
Die Brühe von Schaum, Trübstoffen, etc. nach Geschmack befreien.
Gequollenen Gelatine mit der abgegossenen Hühnerbrühe erwärmen, Fleisch und Obst vorsichtig untermischen, mit Salz, Zitronensaft und Süßstoff abschmecken und noch heiß in vorbereitete Gläser füllen.
(Heiß ausgespült auf einem feuchten Küchentuch gelagert.)
Gläser sofort fest verschließen und nach eigenem Geschmack einkochen- ich verwende dazu meinen EKA bei 100 Grad 120 Minuten einkochen.
Danach die heißen Gläser vorsichtig aus dem Topf nehmen und gut abkühlen lassen- ich habe sie abends eingekocht und über Nacht gut abkühlen lassen, so dass am Morgen das Aspik fertig zum Verkosten war 😉




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.