⚽ 🇪🇸 Pinchos mouron con mojo rojo e pimientos de padron🇸🇪⚽

Home / Festliche Gerichte / ⚽ 🇪🇸 Pinchos mouron con mojo rojo e pimientos de padron🇸🇪⚽

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Wenn heute um 21:00h das Spiel Spanien:Schweden angepfiffen wird, habe ich bereits diverse spanische Leckereien vorbereitet, die den  Mittelpunkt einer jeden Grillparty oder eines geselligen Fußballabends bilden und serviere dann diese Köstlichkeiten:

„Pinchos mouron“ (maurische Spieße) mit einer „mojo rojo“- eine kaltgerührte Paprikasauce, die traditionell zu „Papas Arrugadas“ gereicht wird- kleine, in viel Salzwasser gedämpfte Kartöffelchen in der Schale, aber da der Göttergatte die nicht so gerne mag, weiche ich auf Pommes Frites aus, die hervorragend dazu passen.

Weitere Beilage sind „Pimientos de padron“- kleine, spanische Bratpaprika und Knoblauchchampignons 😋

Zutaten für 4 Personen-

Spieße:
800g Schweinefilet
4-5 EL Olivenöl
4 Knoblauchzehen
Salz, grober Pfeffer, Paprika edelsüß, Kreuzkümmel (je ca. 1-2 Teelöffel nach Geschmack)
Holzspieße

Zubereitung:
Fleisch abspülen, trocken tupfen, parieren und in schöne Medaillons (ca. 1,5 cm dick) schneiden.

Aus gehacktem Knoblauch, Öl und Gewürzen eine Marinade mischen und Medaillons darin mindestens 2 Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank marinieren.

Danach auf die Spieße stecken und ohne weiteres Öl in einer Pfanne braten.

Mojo Rojo
2 rote Paprikaschoten
2 möglichst reife, große Tomaten
1 Chilischote oder Peperoni (nicht zu scharf)
4 Knoblauchzehen
½ Tasse Essig
½ Tasse Olivenöl
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer nach Geschmack, Prise Zucker

Zubereitung:
Paprika, Chili und Tomaten waschen, trocknen, entkernen und grob würfeln.

Knoblauch schälen.

Alles mit Essig und Öl in einem hohen Gefäß mit einem Stabmixer cremig pürieren und mit Gewürzen und etwas Zucker nach eigenem Geschmack abschmecken.

Pimientos de Padron
1 Beutel Pimientos de Padron (ca.200-250g)
Olivenöl
grobes Meersalz

Zubereitung:
Paprikaschoten abspülen, trocken tupfen.

Stängel nicht entfernen!
In einer Pfanne Öl erhitzen und die Pimientos darin anbraten, bis die Haut Blasen wirft, mit grobem Salz bestreut servieren.

Tapas-Champignons
400g möglichste kleine Champignons
2 rote Zwiebeln
2-3 Knoblauchzehen
Olivenöl
Salz, grober Pfeffer

Zubereitung:
Pilze putzen und längs eventuell halbieren.

Knoblauch und Zwiebeln pellen.

Knoblauch grob hacken, Zwiebeln grob würfeln.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebeln glasig anbraten, Knoblauch und Pilze dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Buen apetito