✝️ 🍗 Frikassee à la française🍗✝️

Home / Festliche Gerichte / ✝️ 🍗 Frikassee à la française🍗✝️

*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*
Heute, am 13.Mai 2021, ist wieder Himmelfahrt- der Tag, an dem gläubige Christen weltweit die „Rückkehr Jesu zu seinem himmlischen Vater“ feiern (daher auch die zweite Bedeutung „Vatertag“!!!).

Dieser Tag, früher auch als „Auffahrt“ bezeichnet, ist ein veränderlicher Feiertag, da er genau vierzig Tage nach Ostern begangen wird.

An diesem Tag wurde früher gerne „fliegendes Fleisch“ (Geflügel) serviert, um die Symbolik der Auffahrt zu unterstreichen.

Wer sich gerne an diese Tradition halten möchte, kann aus einer Vielzahl köstlicher Geflügelgerichte wählen, die im Frühling auch gar nicht so schwer und reichhaltig sein müssen, wie der weihnachtliche Gänsebraten- hier ist MEIN frühlingshafter Festtagsschmaus 😋

🍗 Zutaten für 4 große Portionen:
600g Hühnchenbrustfilet
1 Zwiebel (möglichst Schalotte)
500g grüner Spargel
250g braune Champignons
200g TK-Erbsen
250ml Creme fraiche
100ml trockener Weißwein
½ Bd. Kerbel
2 EL Dijonsenf
2 EL Worcestershiresauce
1 EL Zitronensaft
½ Teel. Würzmischung „Cafe de Paris“
Salz, weißer Pfeffer, Muskat, Prise Zucker
1 EL Butter
Öl
nach Geschmack etwas Speisestärke

🔪Zubereitung:
Spargel abspülen, unteres Ende abschneiden, unters Drittel schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

In etwas Salzwasser mit Butter und einer Prise Zucker bissfest garen, zur Seite stellen und die Kochbrühe auffangen.

Inzwischen Hähnchen abspülen, trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden.

In einem großen Topf Öl erhitzen, Fleischwürfel anbräunen, gepellte und in feine Würfelchen geschnittene Zwiebel dazu geben, glasig anschwitzen.

Champignons putzen, in dünne Scheiben schneiden, kurz mit anbraten, mit Wein und etwas Spargelwasser ablöschen.

TK-Erbsen unaufgetaut dazu geben, Creme fraiche hinzugeben und mit Senf, Worcestershiresauce, Zitronensaft, Gewürzen und Zucker pikant abschmecken, ein paar Minuten garen, dann den Spargel unterheben, erneut abschmecken, nach Geschmack mit etwas in Wasser angerührter Speisestärke binden und gehackten Kerbel unterheben. Mit Reis oder in Ragout-Fin-Pasteten servieren.