🤡🍩Rumkugeln wie vom Konditor🍩🤡

Home / Festliche Gerichte / 🤡🍩Rumkugeln wie vom Konditor🍩🤡

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Zum gestrigen Rosenmontag habe ich schnell ein paar richtig altmodische „Rumkugeln“ wie vom Konditor zubereitet 😋

Zutaten für ca. 18 Kugeln in Pralinengröße:
1 Kastenkuchen Biskuit o. Rührteig (oder entsprechend viele „trockene“ Kuchenreste)- ich backe dafür extra einen Biskuitkuchen- siehe unten, TIPP!
1 Tafel Zartbitterschokolade
2-3 EL Sauerkirschkonfitüre
1 EL geriebene Orangenschale
1-2 EL Orangensaft
2-3 EL Rum
1 Röhrchen Rumaroma
Schokostreusel

Zubereitung:
Kuchen in eine große Schale bröseln.

Inzwischen Schokolade im Wasserbad schmelzen.

Kuchenbrösel mit Konfitüre, Orangenschale und Flüssigkeit (Orangensaft, Rum) vermischen, bis eine gut feuchte Konsistenz erreicht ist, nach Geschmack mit Rumaroma intensivieren. Geschmolzene Schokolade untermischen, alles sehr gut verkneten und zu kleinen Kugeln rollen, durch die Streusel rollen und evtl. in kleinen Papierförmchen servieren.

TIPP
Zutaten Kastenkuchen aus Biskuitteig:

1 Ei
Prise Salz
1-2 EL heißes Wasser
70g Zucker
½ Pck. Vanillezucker
1 EL Kakaopulver (Backkakao!!!)
40g Mehl
10g Speisestärke
¼ Pck. Backpulver
etwas zerlassene Butter (etwa ½ Teelöffel)
Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Eier mit Prise Salz, Zucker, Vanillezucker, heißem Wasser und Kakao schaumig rühren.

Gesiebtes Mehl und Backpulver gleichmäßig untermischen, flüssige Butter dazu geben und gut verrühren.

In gefettete Kastenform füllen und ca. 20 Minuten backen lassen. Gut abkühlen.