🎉🍄Kirmes Pilze🍄🎉

Home / Rund um Weihnachten und andere Festtage / 🎉🍄Kirmes Pilze🍄🎉


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Für die Faschingsparty im kleinsten, familiären Kreis eigenen sich diese „Rummelplatz-Klassiker“ hervorragend und auch für einen gemütlichen Fernsehabend im „Puschenkino“ 📽️

Zutaten für ca. 4 Portionen (Hauptgericht) oder 6 Snackportionen:
1 Kg möglichst kleine, feste Champignons (ich nehme braune und weiße Pilze gemischt)
2 -3 Schalotten (ersatzweise rote Zwiebeln)
6-8 Knoblauchzehen
Öl
3 EL saure Sahne
3 EL Creme fraiche (ich verwende gerne die Sorte „Kräuter“)
3 EL Majonnaise/Salatcreme (ich verwende lieber Miracel Whip Balance)
1 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Chiliflocken, Prise Zucker
Kräuter der Provence

Zubereitung:
Pilze putzen und evtl. halbieren oder vierteln.

Schalotten abziehen und längs in dünne Spalten schneiden, Knoblauch abziehen und sehr fein hacken.

In einer großen Pfanne Öl erhitzen und Pilze darin (ggf. portionsweise) braten.

Nach einigen Minuten Zwiebeln und die Hälfte des Knoblauchs dazu geben, mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kräutern würzen, schmoren, bis die Flüssigkeit komplett verdampft ist.

Inzwischen aus saurer Sahne, Creme fraiche, Majonnaise/Salatcreme , Zitronensaft, restlichem Knoblauch, Salz, etwas Pfeffer, Kräutern, Chili und einer Prise Zucker einen pikant-säuerlichen Dip herstellen, zu den Pilzen servieren.

Ich serviere die Pilze mit knackigem Knoblauchbaguette  😋



🏈🍔 Super Bowl Florida Burger 🍔🏈

Home / Rund um Weihnachten und andere Festtage / 🏈🍔 Super Bowl Florida Burger 🍔🏈

*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*
Wenn sich am 07.02.2021 um 18:30 GMT-5, (bzw. am 08.02.2021 um 0:30 MEZ) die „Tampa Bay Buccaneers“ und die „Kansas City Chiefs“ im „ Raymond James Stadium“ in Tampa, Florida gegenüberstehen um das größte Sportereignis des Jahres zu begehen, werden traditionell zu den dazu gehörenden Events diverse Snacks gereicht.

Ich habe hier als Anregung meine klassischen „Hawaiiburger“ dem trendy ernährungsbewussten Lifestyle Kaliforniens angepasst und kurzerhand einen fettarmen „Floridaburger“ mit Geflügelhackfleisch gezaubert

Zutaten für vier große „Burger“
500g Geflügelhack
1 Teel. gehackter Ingwer
Salz, Pfeffer, Chiliflocken
1 EL Worcestershiresauce
4 große Salatblätter
1 rote Zwiebel
1 große Fleischtomate
4 Ringe Dosenananas ungezuckert
4-5 EL fettarme Salatcreme (ich verwende meist „Miracel Whip Balance“)
1 EL Currypulver
1 EL Süße Asiasauce
1 EL Zitronensaft
4 große EL BBQ-Sauce
4 Scheiben Schmelzkäse
4 Burger Buns mit Sesam

Zubereitung:
Evtl. Grill vorheizen- ich verwende einen Kontaktgrill, da ich so auch im Winter in der Küche grillen kann.

Zur Not geht auch eine geriffelte Grillpfanne, bzw. Bratpfanne- hierfür benötige ich jedoch Öl zum Braten!

Hackfleisch mit Worcestershiresauce, ½ Teel.Ingwer, Salz, Pfeffer und Chiliflocken verkneten und zu vier großen, möglichst flachen Pattys formen.

Inzwischen im Backofen die Buns aufwärmen.

Salatcreme mit Asiasauce, Currypulver, Chiliflocken, restlichem Ingwer und Zitronensaft glatt und cremig rühren- die Sauce darf dabei nicht zu flüssig werden!

Zwiebel schälen und in nicht zu feine Ringe schneiden, Tomate waschen, trocken tupfen, Stielansatz entfernen und in dicke Scheiben schneiden.

Salat waschen, trockenschleudern.

Pattys im vorgeizten Grill ca. 5 Minuten grillen.

Funktioniert natürlich auch auf normalem Grill, Grillpfanne oder herkömmlicher Bratpfanne, dann die Zeiten entsprechend anpassen.

Untere Seite der Buns dick mit Salatsauce bestreichen, Salatblatt darauflegen, Burger auf das Salatblatt setzen und mit Ananas und Käsescheibe belegen.

Im Backofen kurz erhitzen bis der Käse anfängt, leicht zu verlaufen.

BBQ-Sauce über den Käse geben, Tomatenscheiben und Zwiebelringe darüberlegen, oberen Teil des Buns auflegen- fertig 😉

🇲🇬🍗Akoho Sy Voanio🍗🇲🇬

Home / Rund um Weihnachten und andere Festtage / 🇲🇬🍗Akoho Sy Voanio🍗🇲🇬

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
In aller Welt existieren die unterschiedlichsten Traditionen und auch Festessen für die Weihnachtszeit.

In diesem Jahr möchte ich an jedem Adventssonntag ein internationales Rezept präsentieren, das für das betreffende Land ein typisches Festmahl zu Weihnachten darstellt.

Den Anfang macht am heutigen 1. Advent Madagaskar:
Auf dieser Gewürzinsel wird gerne „ Akoho Sy Voanio“ (Cocos chicken) zu Fest- und Feiertagen serviert und steht bei vielen christlichen Familien als Weihnachtsfestessen auf der Tafel.

Ich habe das Originalrezept ein wenig abgeändert, z.B. mehr Gemüse (Paprika, Pilze) und auch noch mehr Gewürze (Zimt, Muskat, Paprikapulver, etc…) verwendet, als es allgemein üblich ist- lecker war es aber allemal 😋

Zutaten für 4 Portionen:
500g Hühnchenbrustfilet
2 rote Zwiebeln
1 rote Spitzpaprika
250g braune Champignons
1-2 Fleischtomaten
3 Knoblauchzehen
ca. 2-3 cm Ingwer
3-4 Stängel Koriander (nach Geschmack auch Petersilie)
1 EL Tomatenmark
1 Ds. Kokosmilch
Salz, grober Pfeffer, Paprika edelsüß, Muskat, Zimt, Prise Safran
½ EL brauner Zucker o. Zuckerrübensirup
Öl

Zubereitung:
Gemüse putzen, eine Zwiebel in Ringe schneiden, andere Zwiebel, Knoblauch, Koriander (bis auf 2-3 Blättchen) und Ingwer zusammen fein hacken.

Tomate und Paprika würfeln, Pilze vierteln
Fleisch abspülen, trocken tupfen, in feine Streifen schneiden und in heißem Öl scharf anbraten.
Zwiebelringe kurz glasig mit anbraten, dann die Knoblauchmischung dazu geben, kurz anrösten, restliches Gemüse bis auf die Tomatenwürfel dazu, glasig anschwitzen.

Tomatenmark dazu geben, anrösten, dann mit Tomatenwürfeln und Kokosmilch ablöschen, würzen, leicht einköcheln lassen. Erneut abschmecken und mit einigen gehackten Koriander- oder Petersilienblättchen bestreut zu Basmatireis servieren.

Tratry ny KRISMASY (Frohe Weihnachten)


🎆Partynägel im Grunge-Look 🎆

Home / Rund um Weihnachten und andere Festtage / 🎆Partynägel im Grunge-Look 🎆

*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*

„Dressed to the nineties“/Essie
Nagellack, 13,5ml/8,- (douglas.de)

„Essie“, absolute Lieblingsmarke der meisten Bloggerinnen und Fashionvictims, wurde 1981 von Essie Weingarten gegründet, die mit gerade einmal 12 unterschiedlichen Lacken in Las Vegas den Grundsetin für ihr Imperium legte.

Heute, 38 Jahre später, geht nichts mehr ohne ihre trendigen, eleganten Lacke, die sogar von Queen Elizabeth II (Farbton „Ballet Slippers“) getragen werden 😲

Ich liebe die tollen Lacke, da mir ihre Brillanz und Haltbarkeit besonders zusagt.

Daher war ich umso erfreuter, als es Anfang des Jahres eine Ausgabe des Magazins „Joy“ gab, der ein Lack in Originalgröße beilag und das, obwohl das Magazin lediglich 1,90 kostet!!!

Ich schnappte mir eine Ausgabe mit einem Lack „Dressed tot he nineties“- ein metallisch schimmernder Violettton, der mir auf Anhieb gefiel und nun, zur Partysaison endlich zum Einsatz kommt:

Fläschchen/Pinsel:
Typisches, eckiges Glasfläschchen mit weißem Deckel.

Sehr breiter, sehr flacher, schwarzer Pinsel- die „neue“, derzeit sehr verbreitete Form!

Aussehen/Konsistenz/Geruch:
„Dressed to the nineties“/Essie ist ein deckender, glänzender Lack mit guter, cremiger Konsistenz und herkömmlich chemischem Geruch, der jedoch bei Weitem nicht so stechend-penetrant ist, wie bei vielen anderen preiswerten Lacken!

Auftrag/Trocknung/Optik/Deckkraft/Haltbarkeit/Entfernen:
Durch den praktischen Pinsel und die gute, fließende Textur ist ein schneller, sauberer Auftrag möglich und lässt schnell erkennen, dass mit dem ersten, schnell trocknenden Auftrag eine schon ganz ordentliche Deckkraft und Farbschicht gegeben ist, die mit einem einen zweiten Auftrag eine mehr als befriedigende Deckkraft erzeugt.

Zwei Aufträge reichen daher aus um ein möglichst gleichmäßiges Bild abzugeben, aber drei Aufträge sind definitiv nicht erforderlich.

Die Trocknungszeit ist tatsächlich SEHR kurz, d.h. nach weniger als einer Minuten sind die Nägel staubtrocken und nach weniger als 10 Minuten komplett in die Tiefe durchgehärtet, so dass keine Eindrücke mehr den Lack verunzieren könnten.
Die Deckkraft ist sehr gut, sehr intensiv und so gleichmäßig, wie es bei kräftigen, glänzenden Farben möglich ist.
Meine Nägel haben nun einen sehr coolen, stylishen Violettton, der an die Pantonefarbe des Jahres 2018 angelehnt ist- „Ultraviolett“, der in seiner dunklen, geheimnisvoll schimmernden Intensität elegant und edel wirkt, gleichzeitig durch die türkis-grünlichen Metallicpartikel eine sehr coole, grungeartige Ausstrahlung erzielt.


 
Die Haltbarkeit entspricht der herkömmlicher „Essie“  Lacke:
Nach etwa 4 Tagen kann sich leichte Tippwear bemerkbar machen, die sich noch gut korrigieren lässt, nach etwa 5 Tagen fängt der Lack (ohne Überlack) an zu splittern.
Da ich inzwischen immer einen Top Coat verwende, habe ich meist etwa 5 Tage Freude an schönen Nägeln.
Das Entfernen ist mühelos und unkompliziert:
Mit herkömmlichen Removern lässt sich  „„Dressed to the nineties“/Essie
ohne Gerubbel und ohne unschöne Reste entfernen.

Fazit:
Dieser extrem coole Lack unterstreicht erneut, warum ich ein erklärter „Essie“-Fan bin:
Bombastische Qualität, ultrabrillanter Glanz, tolle Haltbarkeit und ein unfassbar schönes Farbspektrum zu einem äußerst soliden Preis  🤩

🧁 Meine Backbox X-Mas Edition 🧁

Home / Rund um Weihnachten und andere Festtage / 🧁 Meine Backbox X-Mas Edition 🧁
  • Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung. Produkt wurde von mir gekauft!-

„Meine Backbox“/Abobox, bestellbar unter meinebackbox.de ist in unterschiedlichen Abovarianten zwischen 19,90 und 24,90 bestellbar, je nach Laufzeit.

Zusätzlich erscheinen auch gelegentliche Sonderboxen, die man einmalig bestellen kann, so auch die „X-mas Box“ für 24,90-

Bestellt unter der o.a. Adresse und bezahlt per Paypal erreichte mich gerade eben die Weihnachtsbox mit DHL:
Verpackt in einen hübschen türkisfarbenen Karton konnte ich unter Magazin, Flyern und Rezeptkarten diese Produkte entnehmen:

Das preislich wertvollste Produkt ist ein Set „Ausstecher Plätzchen Puzzle“/Dr. Oetker für 9,99

Mir gefällt es jetzt nicht sooooo sehr und ich finde es recht teuer  🧁

Das nächste Produkt ist eines meiner (wenigen!!!!) Highlights:
„Decor Marzipan weiß“/DECOCIONO, mit 3,99 für 200g auch kein Schnäppchen.

Auf Platz drei folgt eine 200g Tafel „Vollmilch Kuvertüre“/VIVANI für 3,49- hier bin ich wirklich gespannt, ob es sich tatsächlich bemerkbar macht, diese sehr hochpreisige Kuvertüre verwendet zu haben, statt der herkömmlichen für 0,99

Platz vier sehe ich extrem ambivalent, denn das Produkt an sich, auch wenn es wirklich teuer ist, finde ich interessant, aber die Geschmacksrichtung finde ich jetzt nicht so toll:
„Fruchtaufstrich Birne-Vanille“/Marmetube, 200g/2,49

Platz fünf teilen sich zwei Produkte:
„Wild-Preiselbeeren“/Spreewaldhof, 370g/1,99

Das ist mein tatsächliches Highlight, da ich Preiselbeeren für diese Woche auf dem Einkaufszettel stehen habe 🙂

Und

„Bio Haferflocken zart“/Kölln, 500g ebenfalls 1,99.

Dieses Produkt irritiert mich am meisten:
Ernsthaft? Profane Haferflocken in einer WEIHNACHTSBOX???????? Nein, nein, NEIN!

Zumal ich immer tonnenweise Haferflocken im Haus habe, wenn auch die stinknormalen für 0,50!

Dieses Produkt macht mich wirklich ernsthaft sauer 😡

Last but not least steckt noch eine, supiiiiiiiii, (IRONIE!) Packung „Backoblaten“/Küchle für 0,95 in der Box- auch diese habe ich immer in meinem Vorrat!

Fazit:
Mit einem bombastischen Wert von 24,89 habe ich sogar, im Vergleich zum Boxenpreis noch 0,01 Verlust gemacht.

Sagt mal, geht’s noch? Ist das wirklich euer Ernst? Diese Box war auf jeden Fall meine Erste und auch absolut meine Letzte!

Ich bin nicht nur vom Wert, sondern auch von den langweiligen, wenig weihnachtlichen Produkten unfassbar enttäuscht!