🍗 Weihnachtskeulen 🍗

Home / Festliche Gerichte / 🍗 Weihnachtskeulen 🍗

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Da bei uns Gans, Ente und ähnliche „fette“ Geflügelbraten nicht gerne gegessen werden, entschloss ich mich in diesem Jahr, Hähnchenkeulen ganz traditionell, also wie Gänsekeulen zuzubereiten und das Ergebnis war durchaus lecker 😋

Zutaten fĂźr 4 Portionen:
4 Hähnchenkeulen (TK vorher auftauen!)
1 Suppenbund
1 Apfel
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer, Brathähnchengewßrz,  Beifuss, Majoran
2 Brßhwßrfel o. 200ml kräftige Hßhnerbrßhe/Fond
½ Becher Sahne
Öl

Zubereitung:
Backofen auf ca. 180 Grad vorheizen.

Suppengemßse, Zwiebel und Apfel putzen, schälen und fein wßrfeln.

Ein tiefes Backblech oder Fettpfanne einĂślen, GemĂźse darauf verteilen.
Keulen abspßlen, trocken tupfen und kräftig mit Salz, Pfeffer, Hähnchengewßrz, Majoran und Beifuss wßrzen, auf dem Gemßse platzieren und in den Ofen schieben.

Nach ca. 15 Minuten etwas Wasser mit Brühwürfeln oder Fond angießen, Keulen umdrehen.

Immer wieder mit austretendem Fleischsaft begießen.

Nach ca. 30 Minuten das Gemßse mit einer SchÜpfkelle entnehmen und in einem Topf zur Seite stellen, Grill im Backofen anstellen und die Keulen kräftig braun braten.

Den Bratensaft abgießen und entfetten, danach zum Gemüse geben, mit einem Pürierstab sämig pürieren, Sahne angießen, erneut mit Salz, Pfeffer, Beifuss und Majoran abschmecken und zu den Keulen servieren.