🍗 Zigeunerpfanne mit Hühnchen 🍗

-WERBUNG-

Nach den gehaltvollen Festtagen im Dezember lassen wir es im Januar gerne etwas leichter angehen, so bereitete ich heute mal wieder dieses Gericht mit Hühnchenbrustfilet zu:


Feinkost-Schnäppchen bei Gourmondo


Genießen Sie köstliche Delikatessen zum Hammer-Preis.


http://www.gourmondo.de/g/category/NN2B0000/Schnaeppchen.jsf



Zutaten für ca. 4 Portionen
500g Hühnchenbrustfilet
3-4 Scheiben geräucherten, rohen Schinken/Schinkenspeck, fein gewürfelt
2 große Paprikaschoten (ich nehme gerne rote)
2 große Zwiebeln
3-4 Knoblauchzehen
1 kleine Dose (ca. 425ml) Erbsen fein, oder entsprechende Menge TK-Erbsen
2 EL gekörnte Brühe (selbst hergestellt oder abgepackt) oder ca. 150ml sehr kräftiger Fleischfond/Fleischbrühe
1 Schnapsgläschen Cognac oder Weinbrand
2 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
3-4 EL BBQ-Sauce, Zigeunersauce, etc. oder süß-scharfen Gewürzketchup
1 Teelöffel Honig
Öl
Glatte Petersilie

Zubereitung:
Fleisch abspülen, trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden.
Zwiebel schälen und in grobe Würfel schneiden, Knoblauch schälen und fein hacken, Paprika putzen und mittelgrob würfeln, Erbsen ggf. abtropfen lassen.
In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und zunächst die Schinkenwürfel und dann zusätzlich das Fleisch leicht scharf anbraten, Zwiebeln dazugeben und leicht glasig anschwitzen, dann Knoblauch und Paprika dazu geben, kurz mit dünsten, Erbsen dazu geben.
Tomatenmark einrühren und anrösten, mit etwas Cognac/Weinbrand ablöschen und Brühe oder Wasser plus Brühepulver dazu geben, mit Salz, Pfeffer, Paprika und Gewürzsauce abschmecken, mit wenig Honig leicht süßlich abrunden und ca. 10 Minuten leicht simmernd garen.
Erneut kurz abschmecken, mit gehackter Petersilie bestreuen und mit Reis, Nudeln oder Fladenbrot servieren 😋




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.